Thema der Region

Wer darf wann in die Halle?
EWS-Arena: Sportverband und Betriebsgesellschaft suchen das Gespräch

Wenige Wochen vor der Eröffnung der EWS-Arena wird
 

 
hinter den Kulissen der Belegungsplan diskutiert. Nach einigen Irritationen ziehen Frisch Auf und der Stadtverband Sport jetzt an einem Strang.

HELGE THIELE HARALD BETZ

Göppingen  Gestern Nachmittag in der EWS-Arena: Vertreter Göppinger Sportvereine besichtigen mit Andreas Schweickert, dem designierten Geschäftsführer der EWS-Arena Betriebsgesellschaft, die heute ins Handelsregister eingetragen wird, die ausgebaute und umbenannte Hohenstaufenhalle. Schließlich haben einige Funktionäre die Arena, neben der eine zusätzliche Schul- und Vereinssporthalle entstanden ist, noch nicht von innen gesehen, sollen sich aber bereits über die Nutzung abstimmen. Am 24. Juli wird die EWS-Arena als neues Göppinger Schmuckkästchen eröffnet.
 
Ein offener Brief des Stadtverbands Sport an OB Guido Till und die Fraktionen des Gemeinderats hatte Anfang der Woche für Wirbel gesorgt. In dem Schreiben hatte der Stadtverband seinem Ärger über die befürchteten Einschränkungen für den Trainings- und Spielbetrieb der Sportvereine Luft gemacht.
 
Verbandschef Hans Sattmann war beim Ortstermin gestern allerdings darum bemüht, die Wogen zu glätten. Zwar hatte Sattmann den Brief gemeinsam mit seinen Vorstands- und Aussschusskollegen unterzeichnet. Motor der deutlichen Kritik an Stadt und Frisch Auf war aber offenbar Hans Sautter, der Technische Leiter des Sportverbands. Sautter, der sich seit drei Jahrzehnten ehrenamtlich um die Verteilung der Hallenstunden an die Vereine für deren Trainingseinheiten kümmert, nahm an der Besichtigung gestern nicht teil. Einem Gespräch der Vereinsvertreter mit Schweickert am Dienstagabend blieb Sautter ebenfalls fern. Das Gespräch war bereits vor der Veröffentlichung des geharnischten Briefes vereinbart worden - und sei in angenehmer und konstruktiver Atmosphäre verlaufen, betonten Schweickert und Sattmann gestern.
 
Der Teufel steckt beim Belegungsplan für die EWS-Arena dennoch im Detail - und hat auch etwas mit Geld zu tun. So wurden die Vereinsvertreter in der Besprechung am Dienstag mit Kosten von 800 Euro für die Ausrichtung eines Spieltags am Wochenende in der neuen Arena (einschließlich Nebenhalle) konfrontiert. "Das können wir uns niemals leisten", lautete der Tenor. Für die Göppinger Basketballer tat sich eine besonders kuriose Situation auf. Einerseits gehören Basketballkörbe zum Inventar der neuen Halle, tatsächlich ist derzeit aber nicht daran gedacht, den Regionalliga-Korbjägern der Turnerschaft eine Übungseinheit zu gewähren, wie Trainer Ljubomir Petkovic erfahren musste. Sollten die Basketballer sogar einen Spieltag ausrichten wollen, müsste die Halle nachgerüstet werden. Eine basketballspezifische, vom Verband vorgeschriebene Zeitanlage ist bislang im Sportgeräte-Verzeichnis nicht aufgeführt, sie müsste noch gekauft werden.
 
Andreas Schweickert stellte gestern allerdings klar: "Den Belegungsplan macht der Stadtverband Sport, nicht wir." Bisher spielen die Basketballer der Turnerschaft in der Göppinger Parkhaushalle. "Wir werden nicht alles regeln können, aber wir können immer Lösungen finden", streckte Schweickert den Vereinen die Hand aus. "Wir werfen auch keine Vereine aus der großen Arena, die meisten Vereine haben gar nicht den Berdarf, dort zu spielen. Ihnen reicht die kleinere Halle nebenan." Diese kostet am Wochenende 205 Euro pro Tag. "Bereits mit diesem Betrag subventioniert die Betriebsgesellschaft der EWS-Arena die Vereine, obwohl das nicht unsere Aufgabe ist", erklärte Schweickert.
 
Die Sportvereine können die EWS-Arena von Montag bis Freitag täglich fünf Stunden lang für Übungseinheiten nutzen. Am Wochenende hängt die Nutzung von den Spieltagen der Frisch-Auf-Profis (Männer und Frauen) sowie Veranstaltungen ab. Pro Monat soll es künftig eine größere kommerzielle Veranstaltung in der Arena geben.
 

Aktuelle Kommentare im Leserforum::
 Re: Raubüberfall mit Flex [ulf, 27.10.2009 07:39]
 Re: Raubüberfall mit Flex [heugen, 26.10.2009 08:49]
 Raubüberfall mit Flex [alf, 23.10.2009 16:38]



Erscheinungsdatum: Donnerstag 18.06.2009

zurück Diesen Artikel bei swp.de lesen